Meister Schöning

berät Sie auch in dieser Ausgabe unseres niveaulosen Revolverblattes
wieder kostenlos und alternativ.
Heute: Die Überflüssigkeit des Bügeleisens und der Wäschemangel in
der Postmoderne!

"Verzichten Sie endlich auf diese unnütze Energieverschwendung der
herkömmlichen überlieferten Mittel und übernehmen Sie mein bekanntes
Prinzip des Linoldruckes. Sie brauchen dazu nur meine umweltfreundliche Druckmaschine aus Omas Zeiten. Um einen knitterfreien Look zu garantieren, begeben Sie sich vollständig angekleidet unter die Walze und warten - wie meine Schüler während meines Unterrichtes - auf bessere Zeiten.

Außerdem hat diese Linoldruckverfahren noch weitere unschätzbare
Vorteile:
1.)Sie können nach Belieben Druckerschwärze und Ähnliches verwenden,
um Ihr Outfit grundlegend oder nur nuancenhaft zu ändern. (Die
Menge der zu verwendenden Farbe müssen Sie durch konsequentes
Ausprobieren ermitteln. Bei Beginn meiner Studie bezüglich "Mensch
und Linoldruck in der Gegenwart" dosierte ich leider zuviel Farbe
und konnte somit zu einer Klausur der diesjährigen Abiturienten
nicht erscheinen. Ich möchte der Redaktion an dieser Stelle danken,daß
ich hier nun endlich Gelegenheit bekomme, diesen peinlichen Vorfall
erklären zu dürfen und meine Schüler in aller Form um Vergebung
zu bitten.)
2.) Die Harmonie der Familie wird wiederbelebt, da derjenige,der
"behandelt" wird, der tatkräftigen Unterstützung mindestens eines
Familienmitgliedes bedarf, da die Kurbel gekurbelt werden muß.
Machen Sie am Sonntag statt des Familienausfluges doch mal eine
Mangelstunde. Das macht Spaß und der Erfolg ist sehenswert.
Ein letzter Tip: Falls Ihr Nachwuchs oder sonstwer nicht spurt,
brauchen Sie nicht mehr zum Stock greifen. Nein! Stecken Sie ihn
einfach in die Druckerpresse. - Eine Revolution in der Familien -
und Verwandtenpflege kann ich Ihnen versprechen!

Alles Gute bis zum nächsten Mal

Meister Schöning